Archiv der Kategorie: Allgemein

Allgemeiner Bienenblog!

Imker Freude: Der erste mega Bienenschwarm in diesem Jahr!

Wir staunten heute nicht schlecht als wir informiert wurden, dass ein Bienenschwarm an einer Thuja Hecke im Garten hängt. Es ist eigentlich viel zu früh (Ende April) für Bienenschwärme?!? Seltsam ist dieses Jahr allemalund nicht nur wegen dem trockenem und dürren Aprilwetter…

Es ist bzw war ein stattlicher Schwarm, der das Imker ❤️ höher schlagen lässt, aber uns bis spät in den Abend beschäftigte!

Wir hatten so unsere liebe Not, denn die Stelle an der sich der Schwarm festgesetzt hatte war blöd zu erreichen. Mit einer Staffelei und Heckenschere trennten wir einige Äste heraus und exponierten den Schwarm.

Leider blieben beim Abschütteln sehr viele Bienen im Gestrüpp hängen und wir mussten die Prozedur mehrfach wiederholen bis wir die Königin und kritische Bienenmasse im Kasten hatten.

Die Bienen habe nun wieder ein neues Zuhause in Rammingen im wunderschönen Unterallgäu! 😃

Natürliche und nachhaltige Bienenkönigin Auslese für Imker

Seit einigen Jahren “tüftle” ich an einer Methodik, wie ich Königinnen natürlich und nachhaltig Auslesen kann. Nach dem ich letztes Jahr kurz vor dem Druchbruch stand, diese Methodik zu verfeinern, gelang mir in den letzten Tagen der letzte und finale “Schliff” zum Erfolg!

Meine Methodik setzt nicht auf “menschliches Umlarven” der Eier und stellt somit eine sehr natürlich, nachhaltige und kontrollierte Vermehrung der Königinnen dar. Anstatt Masse lege ich den Schwerpunkt auf natürliche Klasse und biete diese Königinnen standbegattet für interessierte Imker an.

Bei Interesse an einer Bienenkönigin, schreibt mir gerne eine Email an  servus@bienenflo.de!

Imker Freude: Heute war was los…

Das Frühjahr erwacht in vollen Zügen, es ist herrlich sonnig und warm, nur leider bleibt der Regen bisher aus. Für die Bienen sind die sonnigen Tage im Frühjahr gut um sich als Volk zu vergrößern und Nektar & Pollen für die Aufzucht des Nachwuchses zu sammeln.

Bald heißt es für uns Imker sich bereit halten, falls ein Bienenvolk schwärmt! Diese wunderbare und natürliche Art der Vermehrung sehen wir als Entwicklungszyklus für das Bienenvolk. Falls du also ein Bienenscharm siehst, so kannst du unse gerne anrufen und wir geben den Bienen ein schönes und naturnahes Zuhause!

Hier haben wir euch einige Eindrücke des wilden Bienentreibens des heutigen Tages eingefangen – einfach schön den Bienenvölkern zuzusehen: Bildergallerie

Durch den milden letzten Winter und die ungewöhlichen sonnigen und sehr sehr warmen Tage im April kommt das bisherige “normale Unterallgäuer April Wetter” gehörig durcheinander. Dieses Jahr habe ich stolze 14 Tage früher die ersten Honigräume aufsetzen müssen, da der Löwenzahn, Apfel und Kirschbaum explosionsartig erblühen. Auch der Raps ist jetzt schon knall gelb und die Bienen sind voller Eifer bei der Nahrungssammlung.

Als ob durch Covid-19 nicht schon das Frühjahr verrückt genug wäre, nun als noch die lange und sonnige Dürreperiode…

Es verbleibt die Hoffnung, dass wir sehr bald Regen vom Himmel geschenkt bekommen. Ohne ausreichend Wasser für die Pflanzen – kein Nektar für die Bienen, und folglich wenig Honig für uns Menschen.

Covid-19: Imker sind der kritischen Infrastruktur Ernährung zugeordnet

Im Schreiben vom 08. Apli 2020 hat die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner hat im Zuge der Covid-19 Pandemie den wichtigen Beitrag der Imkerei für die Ernährung der Bestäubung von Pflanzen hervorgehoben.

Die Imker und vor allem unsere Bienen liefern als Bestäuber einen enromen Beitrag zur deutschen Landwirtschaft. Rund 80 % der heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf Honigbienen als Bestäuber angewiesen. Dies ergibt eine Bestäubungsleistung der Honigbiene von circa 2 Millarden Euro in Deutschland pro Jahr! (Vortrag)

Die Biene ist somit das 3. wichtigste Nutztier von uns Menschen. (Quelle: https://deutscherimkerbund.de)

Das Schreiben von Frau Klöckner haben wir hier für euch verlinkt.

Ein kurzes Wintervergnügen…

So schnell und sanft der Winter Ende Januar 2020 da war, so rasch war er auch schon wieder dahin!

In den letzten beiden Jahren war es im Februar immer sehr schneereich und kalt. Wir dürfen gespannt sein, was die nächsten Wochen passiert im Unterallgäu.

Generell gilt es, das Futter der Bienen im Auge zu behalten. Gerade bei ungewisser Wetterlage und -entwicklung im Frühjahr ist es wichtig die Essensreserven der Bienen im Auge zu behalten.

Viel Spaß und Erfolg bei der Auswinterung eurer Völker!

Samentüten/-bomben für den Garten

Durch das Volksbegehren Artenschutz sind wir alle in der Pflicht, etwas gegen das Sterben der Insekten zu tun. Jeder Gartenbesitzer kann ein kleines Eck in seinem Garten für Insekten reservieren – es ist zu einfach nur die Landwirte aufzufordern, mehr für die Insekten zu tun. Also erstellten wir eine Samenmischung für jedermann, die dieses Jahr noch blühen kann und schnürten daraus Samentüten, die jeder in seinen Garten oder Grünstreifen säen kann.

Diese Samentüten/Samenbomben verteilten wir kostenfrei 🙂

Auf dem Ramminger Pflanzenmarkt haben wir auf unserem Imkerei Stand kostenfrei an alle Besucher Samentüten verteilt, die für jeden Garten eine Bereicherung für Mensch und Natur darstellen.

Ebenfalls haben wir im Umzug des Bezirksmusikfestes in Rammingen die Samentüten an die Zuschauer kostenfrei verteilt.

Die daraus erblühenden Blumen sind schön anzusehen und erheitern dein Gemüt, zum anderen lieben die Insekten und Bienen die Blumen/Pflanzen und bieten reichliche Nahrung!

Toller Umzug – schönes Wetter und nette Menschen

Der Umzug des Ramminger Bezirksmusikfest ist soeben zu Ende gegangen. Mediterrane Temperatur sorgten für herrliches Wetter und gute Stimmung bei allen!

Die Gartenfreunde Rammingen nahmen mit selber gestalteten Schubkarren und Bollerwagen Teil. Unten seht ihr einige dieser toll gestalteten Karren.

Herzlichen Dank an alle die dabei waren – es war ein schöner und stimmungsvoller Umzug in Rammingen ?